Unsere Uhr der Woche ist die Atlanta 4498/7. Es handelt sich hierbei um eine besonders moderne Wohnraumuhr, die durch ihr minimalistisches Design überzeugt. Doch woher kommt der Begriff Minimalismus überhaupt und was macht unsere Atlanta Uhr so minimalistisch?

Minimalismus

Minimalismus kann auf verschiedene Lebensbereiche bezogen werden, wie zum Beispiel auf die Kunst, Architektur, Musik, Linguistik oder es beschreibt einen Lebensstil, nämlich ein Einfaches Leben. In diesem Artikel schauen wir uns die Architektur und den Lebensstil des Minimalismus genauer an.

Der Minimalismus ist ein Architekturstil, der sich im Wesentlichen durch seine einfache Formensprache und durch den Verzicht auf Dekorationselemente auszeichnet. Die Ursprünge liegen in der Architekturmoderne der 1920er Jahre und bis heute bildet der Minimalismus die Entwurfsgrundlage für viele zeitgenössische Architekten. Die Anwendung einer minimalistischen Sprache ist im Grunde keine Erscheinung der modernen Architektur, sondern war schon in der Vergangenheit vorhanden. In vielen Epochen der Architekturgeschichte waren die Baumeister und Architekten bestrebt, den Bauwerken eine Formreinheit und klare Geometrien zu geben.

Auch das einfache Leben, auch Minimalismus oder Downshifting genannt, bezeichnet einen Lebensstil, der sich als Alternative zur konsum­orientierten Überflussgesellschaft sieht. Konsumkritische Menschen versuchen, durch Konsumverzicht Alltagszwängen entgegenzuwirken und dadurch ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben zu führen.

Minimalismus Architektur
Minimalismus Einrichtung

Unsere Atlanta 4498/7

Unsere Uhr der Woche, die Atlanta 4498/7 ist minimalistisch, weil sie auf jeglichen Schnick schnack verzichtet. Sie wurde insofern reduziert, dass sie lediglich ihren Zweck erfüllen kann, nämlich die Uhrzeit anzuzeigen. Und genau solch ein Design macht die Wanduhr wiederrum so modern. Sie besitzt kein großes Uhrengehäuse, sondern lediglich einen dünnen, schwarzen Metallrand und macht damit das gesamte Zifferblatt aus. Von der Mitte aus, wo sich das Uhrwerk befindet, gehen ein schwarzer Stunden- und ein Minutenzeiger ab. Das besondere, der Minutenzeiger ist mit dem äußeren Metallrand verbunden, sodass dieser sich automatisch mit dreht, sobald die Minuten vergehen. Durch diese Vorgehensweise und das kein Sekundenzeiger vorhanden ist, ist die Uhr auch eine geräuschlose Uhr.