Unsere Uhr der Woche ist die Zeppelin 7039-1 Damenarmbanduhr. Sie überzeugt durch zahlreiche Funktionen, aber auch weil sie nach der LZ129 Hindenburg benannt wurde. Erfahre in diesem Beitrag mehr über unsere Uhr der Woche, die Hindenburg und die Fliegeruhren von Zeppelin.

Die LZ 129 Hindenburg

Die Zeppelin LZ 129 „Hindenburg“, benannt nach dem deutschen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, war neben seinem Schwesterluftschiff LZ 130 eines der beiden größten jemals gebauten Luftfahrzeuge. Seine Jungfernfahrt war im März 1936. Am 6. Mai 1937 wurde er bei der Landung in Lakehurst (New Jersey, USA) zerstört, als sich die Wasserstofffüllung entzündete. 35 der 97 Menschen an Bord sowie ein Mitglied der Bodenmannschaft kamen ums Leben.

Unsere Zeppelin Fliegeruhren

Die Marke Zeppelin steht für ‚lebendige Legenden‘ mit funktioneller Präzision. Angelehnt an den Namensgeber Graf Zeppelin, den deutschen Pionier der Aeronautik, setzt das Konzept dieser Uhrenkollektion auf europäische Wertproduktion, außergewöhnliche Präzisionsuhrwerke und in historischer Anlehnung aufwendig designte Gehäuse. Die markantesten Merkmale einer Fliegeruhr sind ihr robustes Design, ein kontrastreiches Ziffernblatt und sehr präzise Uhrwerke. Im Alltag eines Fliegers sollte die Uhr Reibung und Stößen standhalten sowie eine gute Erkennbarkeit in grellem und dunklem Licht ermöglichen. Hersteller mussten sich auf anspruchsvolle Umstände einstellen:

  • Piloten bedienten die Uhr mit Handschuhen
  • Teilweise wurde die Uhr über dem Ärmel getragen
  • Materialien mussten diverse technische Anforderungen erfüllen
  • viele Informationen sollten auf einer Armbanduhr immer lesbar sein

Unsere Zeppelin 7039-1 Damenarmbanduhr

Unsere Uhr der Woche die Zeppelin 7039-1 besitzt ein braunes Lederarmband mit Kroko-Prägung. Das Gehäuse besteht aus poliertem Edelstahl, das goldfarben beschichtet ist. Das Quarzuhrwerk ist ein Ronda 706B. Das Zifferblatt der Multifunktionsuhr ist silberfarben mit schwarzen, arabischen Ziffern. Neben Stunde, Minute und Sekunde kann man auch das Datum, den Wochentag und die Mondphase auf kleinen Chronographen ablesen. Die Uhr besitzt ein gewölbtes Hesalitglas und ist bis zu 30 bar wasserdicht.