Unsere Uhr der Woche ist die Karlsson KA5668BK eine Uhr die gleichzeitig als Spiegel funktioniert. Sie lässt sich wunderbar in jedem Wohnraum anbringen, denn ein Spiegel mit einer Wanduhr vereint- mehr Funktionalität mit Optik auf einmal gibt es kaum.

Ein Spiegel ist eine reflektierende Fläche – glatt genug, dass reflektiertes Licht nach dem Reflexionsgesetz seine Parallelität behält und somit ein Abbild entstehen kann. Die Rauheit der Spiegelfläche muss dafür kleiner sein als etwa die halbe Wellenlänge des Lichts. Eine rauere weiße Fläche remittiert ebenfalls alles Licht, jedoch wird dieses hierbei ungeordnet in alle Richtungen gestreut.

Schlafzimmer
Esszimmer

Egal ob in den Schlafräumen oder im Badezimmer. Diese Wanduhr dient wunderbar, um sich darin zu betrachten, zu schminken oder sich generell fertig zu machen.

In den Wohn- und Essräumen kann die Uhr aus dem gleichen Aspekt genutzt werden. Sie dient hier aber vorrangig als absoluter Hingucker.

Die Symbolik des Spiegels

Der Spiegel ist ein äußerst zweideutiges Symbol. Einerseits gilt er als Zeichen der Eitelkeit und der Wollust. Andererseits symbolisiert er auch Selbsterkenntnis, Klugheit und Wahrheit: Ursprung für die heute noch gebräuchliche Redensart „Jemandem einen Spiegel vorhalten“ bzw. „Spiegelbild der Seele“.  In antiken Kulturen stand der Spiegel als Abbild der Seele einer Person, in dem die Seele auch eingefangen und festgehalten werden konnte. Im Alten Ägypten waren die Worte „Spiegel“ und „Leben“ identisch. Keltinnen wurden aus demselben Grund mit ihrem Spiegel begraben. In der griechischen Mythologie wird Dionysos‘ Seele von den Titanen in einem Spiegel gefangen. Auch im Buddhismus wird die Existenz des Menschen mit der Reflexion in einem Spiegel verglichen.

Die Varianten zur Karlsson KA5668BK

Diese drei Varianten gehören zu den Neuheiten von Karlsson. Unsere Uhr der Woche Karlsson KA5668BK und die zwei Varianten in kupferfarben und goldfarben. Außerdem können Sie hier unten wunderbar erkennen wie die Wanduhr exakt wirkt, nämlich indem man eine Blume davor positioniert hat.