100 Tage
Rückgaberecht
Jetzt bequem Geschenke kaufen !
Gefällt nicht? -> Rückgabe im neuen Jahr !
Schließen Schließen

Servicehotline Mo bis Fr unter 0541/8004967

100 Tage Rückgaberecht

30 Tage Tiefpreisgarantie

Gratis Garantieverlängerung

EnglishFrancaiseSvenskaItalianoEspanol

Tipps und Trends bei Funkarmbanduhren

Finde die passende Funkuhr für deine Anforderungen

Technisch betrachtet sind Funkuhren Quarzuhren. Seit Anfang der 1980er Jahre sind diese im Massenmarkt erhältlich. Wesentlich ist das Signal eines Zeitzeichensenders. Hierdurch erreichen deine Funkuhr eine enorme Präzision, also eine hohe Ganggenauigkeit. Trägst du Funkarmbanduhren, ist kein manuelles Nachstellen mehr nötig.
Erfahre, wann es Sinn ergibt, eine Funkuhr zu kaufen und worauf du dabei achten solltest und dass Marken wie Citizen, Dugena und Casio sehr interessante Modelle anbieten

Inhaltsverzeichnis

Was eine Funkuhr auszeichnet

Das wichtigste Merkmal bleibt offensichtlich dem Namen entsprechend der Funkkontakt zum Zeitzeichensender. Die hiermit einhergehende Präzision ist das Kaufargument für viele Fans dieser Uhren. Technisch empfängst du bei Armbanduhren meist nachts, also einmal täglich, dieses Signal. Hiermit wird versucht, eine möglichst hohe Ganggenauigkeit zu erreichen, ohne die Energie der Uhr unnötig aufzubrauchen. Andere Beispiele sind Bahnhofsuhren, welche bis zu einmal die Minute aktualisiert werden oder stündlicher Funkkontakt zu Standuhren und ähnlichen Konstrukten. Diese erhalten ihre Energie nicht über eine kleine Batterie und sind somit derartig auf Sparsamkeit angewiesen wie Armbanduhren.

Wofür eignen sich Funkuhren? Verschiedene Typen für verschiedene Zwecke

Eine Art von Funkuhr werden die meisten zuhause besitzen: In den meisten Computern sitzt zum Synchronisieren der internen Uhr eine Funkuhr. Natürlich gibt es klassischerweise auch die Funkarmbanduhren. Mit diesen Begleitern im Alltag hast du jederzeit die Zeit auf die Sekunde genau parat. Somit kannst du sicher gehen, durch die korrekte Uhrzeit auf Arbeit rechtzeitig bei Terminen zu erscheinen. Eine andere Produktklasse ist der Funkwecker, mit dessen Hilfe du nie wieder zu spät aufstehen musst. Hiermit müsstest du weder im Sommer noch im Winter fürchten, die Zeitumstellung zu verpassen und kannst pünktlich in den Tag starten.

Zuguterletzt bleibt die Wanduhr, die in der Regel im Wohnzimmer steht, in dem wir uns häufig aufhalten. Das Nachstellen dieser Uhren ist oft mühsam, weil sie schwer erreichbar platziert und recht sperrig sind. Funkuhren jedoch stellen sich von alleine nach!

Worauf du beim Kauf einer Funkuhr achten solltest

Bevor du viel Geld für Funkarmbanduhren ausgibst, möchtest du natürlich wissen, welche Kriterien die Kaufentscheidung positiv gestalten. Zunächst betrachte deine häufigsten Aufenthaltsorte. Arbeitest und wohnst du in massiven Stahlbetongebäuden oder bist an diesen Orten in hohem Ausmaß Elektronik ausgesetzt? Diese sind nämlich die größten Störquellen für das Funksignal. Wenn Funkarmbanduhren nachts ihr Signal empfangen und du schläfst in einem Gebäude, in dem das Signal nicht empfangen werden kann, lohnt sich der Aufpreis für die zusätzliche Ganggenauigkeit nicht. So erhältst du vermutlich mit einem Smartphone bessere Zeitangaben und könntest andere Funktionsuhren wie Taucheruhren oder Automatikuhren in Betracht ziehen.

Hersteller und Optik

Bekannt für qualitativ sehr hochwertige Funkuhren sind die Hersteller Citizen, Seiko , Dugena oder Casio. Casio beispielsweise schreibt sich bei den hauseigenen Funkuhren auf die Fahnen, dass die Kunden ihre Armbanduhr nicht manuell am Monatsersten nachstellen müssen. Mit der Eco-Drive Technologie von Citizen kann deine Funkuhr am Handgelenk sich durch Solarenergie aufladen und somit die Lebenszeit der Batterie deutlich verlängern. Tendenziell haben Funkarmbanduhren nämlich genau hier ihre Schwachstelle.
Grundsätzlich solltest du beachten, welche Materialien und welches Display-Design dir liegen. Bist du beispielsweise viel in der freien Sonne, wäre es schlecht, ein mattes Display mit grauen Zeigern und Ziffern zu nutzen.

Funkuhren Trends für 2020

Funkuhren sind zwar schon seit mehr als 30 Jahren auf dem Massenmarkt vertreten. Man könnte meinen, seit Smartphones die Zeit problemlos sekundengenau über das Internet anzeigen können, seien Funkuhren keine sinnvollen Modelle mehr. Dennoch fallen die Funkarmbanduhren ebenso in die erhöhten Nachfragen nach Vintage-Produkten. Klassische Designs und bewährte Technologien aus dem letzten Jahrhundert sind beliebter denn je. Insbesondere bei maskulinen Produkten erleben die alten Hasen unter den Armbanduhren jetzt und in den folgenden Jahren einen enormen Aufschwung.

HiddenGarantie